Backlinkliste

- Backlink setzen und erhalten - ohne Werbung
          Pagerank ermitteln   alle Seiten   Kontakt - Impressum   Rechtliche Hinweise  
Anzahl Backlinks im System: 172
 
 

PageRank dieser Seite bei Google: 0



Page Rank für Ihre Webseite

Dies ist ein Service von Links Handel-Vermietung24.de

Backlinkliste:


Sie möchten auch auf dieser Seite gelistet werden?

Es werden alle Seiten gelistet, die den Code unverändert eingebaut haben und mindestens 1 Hit pro Tag haben.

Wichtig

Wenn Sie den Link auf einer Unterseite einbauen, wird Ihr Link ab 0 Uhr nicht mehr erscheinen, bis diese Seite aufgerufen wird. Es sollte daher keine zu versteckte Seite sein.

Die Hits dieser Liste werden täglich um 0 Uhr auf 0 gesetzt (Hits heute). 

So werden Sie auch hier gelistet:



Dazu bauen Sie bitte einfach den folgenden Code in Ihre Startseite ein.



So sieht unser Button dann aus:

Kostenlose Backlinks bei http://links.handel-vermietung24.de



Wir Empehlen Ihnen auch die Seite

Linktausch mit Artikeln



Schreiben Sie einen Text und binden Ihren Link in diesen Text ein. Diese Links werden als besonders wertvoll betrachtet. Ebenso ist die Einbindung von Affili Werbung erlaubt.

Schauen Sie auf unserer Seite die nächsten Tagen vorbei, da es noch Änderungen geben wird. Wir möchten an dieser Stelle einen Multilinktausch anbieten. Unserer Partner sollen von jedem Link der hier gepostet wird mit profitieren.



Neu Eintragsdienst: Wir tragen Ihre Webseite in 1000 oder 2000 internationale WEB-Verzeichnisse ein. Sie erhalten somit 1000 oder 2000 links zu Ihrer Webseite. Die Dauer der Eintragung beträgt ca. 2 Tage. Ein Bericht der Eintragungen wird Ihnen per E-Mail zugestellt. Alle WEB-Verzeichnisse sind öffentlich zugänglich und weisen einen Domain-PageRank von 0 bis 6 auf. Hierdurch wird ein natürliches Linkmuster erzeugt, wodurch eine verbesserte Suchmaschinenplatzierung erreicht wird, was wiederrum zu mehr Traffic und Umsatz führt.


        "Ohne Werbung wäre ich Millionär" (J.P. Getty - Milliardär)


   1000 Einträge in Web-Verzeichnisse
            für 4,99 EURO
   2000 Einträge in Web-Verzeichnisse
            für 7,99 EURO

Suchmaschinenoptimierung


Üblicherweise wird bei der traditionellen Suchmaschinenoptimierung nicht nur der Linktausch genutzt, sondern eine Seite für ein oder zwei Suchwörter optimiert. Oft teilt man auch eine umfangreiche Seite in mehrere Einzelseiten auf, um eine Optimierung für verschiedene Suchbegriffe vorzunehmen. Dabei kombiniert man die Inhalte für mehrere Suchwörter. Dieser (klassische) Bereich zählt zur so genannten „OnPage-Optimierung“; damit werden alle Methoden und Möglichkeiten bezeichnet, die am Inhalt und der Struktur einer Website durchgeführt werden können.

Eine Art der Optimierung erfolgt durch sog. Landing Pages. Es genügt mittlerweile nicht mehr alleine Linktausch zu betreiben um die Relevanz von Webseiten zu erhöhen. Eine gute Sichtbarkeit und ein gutes Listing in Suchmaschinen sowie die Quantität und Qualität der eingehenden Links auf eine Website (Backlinks) sollten mit in Betracht gezogen werden. Zudem ist es Essentiell für die Platzierung bestimmter Suchwörter die Ausgestaltung des Linktextes sorgsam vorzunehmen. Dieser Bereich der Suchmaschinenoptimierung wird als „OffPage-Optimierung“ bezeichnet und insbesondere bei der redaktionellen Suchmaschinenoptimierung verwendet. Kostenlose Onlinetools können genutzt werden, um die Website auf ihr Potenzial hin zu untersuchen. Oftmals genügen kleine Veränderungen, um die Platzierung in Suchmaschinen stark zu erhöhen.



Warum Linktausch

Grundregeln des Linktausch


Webmaster sind nicht nur damit beschäftigt guten und informativen Content auf ihrer Webseite anzubieten, sondern darüber hinaus spielt es eine überaus wichtige Rolle, die eigene Homepage eben so aufzubauen und zu stärken, dass diese auch über Suchmaschinen gefunden wird. Die eigene Linkbasis oder Linkpopularität spielt dabei eine überaus wichtige Rolle, wenngleich man als Webseitenbetreiber oder aber auch als Seo Agentur hierbei verschiedenste Wege beschreiten kann.

Interessant als solches ist vor allen Dingen ein so genannter Linktausch, denn dieser verbindet nicht nur vielfache Vorteile in sich, sondern ist zudem einmal auch von den Kosten bzw. den Zeitaufwand gesehen etwas, dass man beispielsweise nicht nur als Unternehmen, sondern als Privatperson bestreiten kann. Beim Linktausch kommt es nun darauf an, andere Betreiber von Webseiten zu finden, welche einen Link zum eigenen Webauftritt setzen und welche hierfür eben dann auch einen Link auf ihr Angebot vom Anderen erhalten. Interessanterweise wird auch heute noch bei dieser Art von Linktausch der Fehler begannen irgendwelche Webseiten oder Blogs auszuwählen, wenngleich man für eine wirklich gute Wirkung stets themenrelevante Webseiten und deren Betreiber ansprechen sollte für eine Verlinkung. Da man thematisch hierbei nämlich dann eine gewisse Sinnhaftigkeit des gesetzten Links feststellen kann wird dieser nachweislich auch seitens Suchmaschinen deutlich höher bewertet und sicherlich auch von den Besucher der anderen Seite angeklickt werden, weil sie eben Interesse für das entsprechende Themengebiet mitbringen.

Das ist jedoch nicht alles worauf beim Linktausch geachtet werden sollte. Einfach einen Tausch zwischen zwei Webseiten zu organisieren mag funktionieren, jedoch ist bei der Analyse dieses Tauschgeschäft feststellbar und wird somit zuweilen etwas abgewertet. Wenn Sie als Webmaster dies umgehen und ausschließen möchten sollten Sie kleinere Blogs zum kleinen Themengebiet eventuell aufbauen und von diesen auf entsprechend andere Webangebote verlinken um von diesen Webseiten wiederum Backlinks auf ihr eigentlich zu verbesserndes Portal zu erhalten. Zusätzlich besitzt diese Variante auch den Vorteil, dass das eigene Webangebot nicht zu einer einzig großen Linkfarm mit lauter ausgehenden Links wird.

Der Linktausch bringt also durchaus etwas zum Beachten und Beobachten mit sich, jedoch sind dessen Vorteile auch sehr gut. Im Gegensatz zu einem Eintrag in einem Webkatalog oder Artikelverzeichnis erhält man als Webmaster nämlich einen viel stärkeren Backlink als bei den genannten Formen. Genau deshalb sollte man einen Linktausch auch bei Webauftritten versuchen, welche nur ausgesuchte Seiten verlinken, denn mehr als 10 ausgehende Links auf einer Seite bedeuten schlichtweg für Sie als Empfänger des Backlinks schon eine Schmälerung dessen Wirkung.

Linktausch


Jeder, der eine eigene Website betreibt oder plant, sich eine Homepage zu betreiben und damit einen kleinen Nebenverdienst zu erzielen, wird vermutlich schon mal etwas über den so genannten "Linktausch" gehört haben, der im Internet massenhaft verbreitet ist und von vielen Betreibern bewusst und mit dem Ziel eingesetzt wird, den Traffic auf der eigenen Seite zu erhöhen. Als Linktausch oder auch Textlinktausch wird dabei eine Verknüpfung von zwei Internetseiten untereinander bezeichnet, welche beide einen textbasierten normalen Hyperlink in HTML verwenden Die beiden Seiten, welche an diesem Linktausch beteiligt sind, werden dann als Linkpartner bezeichnet.

Wer sich für das Verfahren mit einem Linktausch entscheidet, hat in der Regel das Ziel, neue Besucher bzw. ganze Besucherströme von der Seite, welche verlinkt, auf die eigene, die verlinkte Website zu lotsen. Neben diesem Ziel setzt man die Methode Linktausch auch im Bereich der Suchmaschinenoptimierung ein, da eine hohe Anzahl Links bei diesen für eine bessere Platzierung der verlinkten Seite in den Ergebnissen der Suchmaschinen sorgt. Dies liegt an den Funktionsweisen aller größeren Suchmaschinen im Internet. Da sie die Internetseiten nach Links absuchen, um die Linktexte mit dem Inhalt der Ziel-Website abzugleichen und gleichzeitig die Menge der eingehenden Links auf eine Website zu ermitteln, wirkt sich der Linktausch positiv auf die Position im Ranking aus. Dieses Prinzip wird auch als Linkpopularität bezeichnet womit zu erreichen versucht wird, die Wichtigkeit einer Homepage bei einer speziellen Suchanfrage mit einem bestimmten Keyword zu erhöhen.

Dabei gibt es mehrere Arten beim Linktausch, namentlich den reziproken Linktausch und den nicht-reziproken Linktausch, die sich beide großer Beliebtheit bei Webseiten-Betreibern erfreuen. Auf der einen Seite steht der so genannte reziproke Linktausch, bei dem zwei Websites direkt miteinander verlinkt werden und es sich somit um die einfachere Art des Linktauschs handelt, da diese leicht zu handhaben ist. Beim nicht -reziproken Linktausch hingegen sind mindestens drei, meist aber deutlich mehr Websites beteiligt, sodass alle beteiligten Seiten auch auf den jeweils anderen Seiten verlinkt werden, was bildlich gesehen als ringförmige Verlinkung angesehen werden kann. Häufig wird auch eine Art Linkkette gebildet, sodass die erste Website auf die zweite verlinkt, welche auf die dritte und diese wiederum auf eine vierte verlinkt, sodass der Linktausch für die Betreiber von Suchmaschinenbetreibern nur schwer zu erkennen ist. Diese versuchen den Linktausch mittlerweile durch spezielle Algorithmen zu erkennen, damit die Ergebnisse durch diese nicht verfälscht werden. Linktausch kann im größeren Maße gut in speziellen Linktausch-Börsen durchgeführt werden, in denen Partner für den Linktausch gefunden werden können.




Linktausch warum?


  • Bei der Vergabe von Platzierungen berücksichtigen alle wichtigen Suchmaschinen die Link Popularität auf den Suchergebnisseiten.


  • Je intensiver Sie den Linktausch betreiben, desto höher wird die Link-Popularität Ihrer Website sein


  • Andere Websites schicken durch den Link Besucher zu Ihrer Website.


  • Ein weiterer Grund für den Linktausch ist, dass Ihr Link-Verzeichnis eine nützliche Anlaufstelle für Ihre Besucher darstellt.


  • Linktausch: Eingehende Links sind das Kapital einer Webseite, denn sie bestimmen die Relevanz für Suchmaschinen.



  • Erklärung zu Linktausch und Links (Quelle: Wikipedia)


    Textlinktausch


    Ein Textlinktausch ist die Verknüpfung zweier Internetseiten untereinander, die einen normalen, textbasierten HTML-Hyperlink verwenden. Als Linkpartner werden die beteiligten Webseiten bezeichnet. Nach einem Beschluss des Deutschen Patent- und Markenamtes kann der Begriff Linkpartner kann nicht als Marke geschützt werden, da er allgemein beschreibend ist.


    Ziele


    Ein Linktausch hat das Ziel, neue Besucherströme von der verlinkenden Seite auf die beworbene Seite zu ziehen. Darüber hinaus wird die Methode Linktausch für die Suchmaschinenoptimierung benutzt. Der Link dient dann zur Verbesserung der Platzierung der verlinkten Webseite in den Suchergebnissen. Diese ergibt sich aus der Funktionsweise von Suchmaschinen. Diese suchen Internetseiten nach Links ab, um auf diese Weise zum einem die Anzahl der eingehenden Links auf eine bestimmte Seite zu ermitteln, gleichzeitig aber auch die Linktexte mit dem Inhalt der Zielseite abzugleichen. Dieses Prinzip der Linkpopularität hat das Ziel, die Wichtigkeit einer Seite in einem bestimmten Kontext (Suchanfrage) zu bewerten.



    Reziproker Linktausch


    Der am einfachsten zu handhabende Typ ist der reziproke Linktausch: In diesem Fall werden zwei Webseiten direkt miteinander verlinkt.


    Nicht-reziproke Links


    Beim nicht-reziproken Linktausch sind mehr als zwei Webseiten beteiligt - im einfachsten Fall drei. Bei drei beteiligten Partnern kann ringförmig von Seite A auf Seite B, von Seite B auf Seite C und von Seite C auf Seite A verlinkt werden. Bei zwei Partner mit drei Webseiten kann alternativ auch der Link von verschiedenen Seiten getauscht werden: So verlinkt Seite A1 auf Seite B, Seite B im Gegenzug nicht auf Seite A1, sondern auf eine dritte Seite A2. Ziel der 3-Wege-Links ist es, den Linktausch für Suchmaschinenbetreiber schwerer erkennbar zu machen.


    Entwicklung


    Wurde anfänglich nur die Anzahl der eingehenden Links durch die Suchmaschinen gezählt, wurden die Verfahren der Suchmaschinen aufgrund des sich rasant entwickelnden Spam kontinuierlich verfeinert. Neben der Mitbewertung der Linktexte, spielt heute auch der Typ eine Rolle. So werden von Suchmaschinen oft Reziproke-Links von Nicht-reziproken-Links unterschieden, was den Tausch von Links erschwert.


    Tauschbörsen und Artikelverzeichnisse


    Zur Vereinfachung des Linktausches existieren Tauschbörsen. Diese lassen sich in manuell verwaltete und automatisierte Systeme sowie kommerzielle und nicht-kommerzielle unterteilen. Linktauschprogramme verstoßen meistens gegen die Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber. Teilnehmer laufen somit Gefahr, bei Suchmaschinen negativ eingestuft zu werden. Dennoch wird Linktausch derzeit noch immer als effektives Mittel zur Suchmaschinenoptimierung eingesetzt. Inzwischen werden auch Artikelverzeichnisse zur Generierung von Links verwendet. Hier werden Links gegen Inhalte getauscht.


    (Quelle: Wikipedia)





    Backlinks
    Rank
    Vorschau
    Url
    Alexa Rank
    Hits
    heute
    Google Pagerank

         
     
    © by Link Handel-Vermitung24.de 
    Software © by Media-Products.de - Alle Rechte vorbehalten